Umgebinde1657_Header_Umgebung

Umgebung & Aktivitäten

Raus aus den Federn und direkt ab ins Abenteuer! Von Krippen aus lässt sich alles mächtig gut Erkunden: Unzählige Wanderungen, Radtouren, Klettersteige und die Eroberung der Burgen, Höhlen und Felsen der Sächsischen Schweiz beginnen mit dem Schritt durch die Haustür. 

Umgebinde1657_HG_Trenner_03
Umgebinde1657_Umgebung_Lebensmittel

Lebensmittel & Restaurants

Wenige Meter vom Haus entfernt könnt ihr euch mit den wichtigsten Lebensmitteln eindecken und mit der Fähre seid ihr in Minuten im Zentrum von Bad Schandau. Hinter der mondäne Flusspromenade überrascht dieser älteste Kurort der Sächsischen Schweiz mit einem mittelalterlichen Stadtzentrum und einer Vielzahl von Bäckern und Cafés, Restaurants und Geschäften. Sonntag spät angereist und der Kühlschrank ist leer? Kein Problem: Wir haben für euch immer eine eiserne Reserve auf Vorrat und gerne stellen wir euch einen Kasten Wasser oder lokales Bier in den Bergkeller oder Kühlschrank!

Mobilität

Das Auto könnt ihr getrost auf unserem Parkplatz stehen lassen, denn viele Ziele sind direkt zu Fuß erreichbar und mit der Gästekarte erkundet ihr mit Bus und Fähren kostenlos auch die Umgebung. Wenn ihr auf Strom abfahrt, dann laden ab Herbst 2021 auch eure Autos und Fahrräder bei uns sauberen Strom.
Der Bahnhof Krippen und der Nationalparkbahnhof Bad Schandau (Fernbahnhof) sind zu Fuß zu erreichen und eine kurze Zugfahrt später seid ihr in Pirna (25min) oder Dresden (45min).
Warum dann nicht ganz auf das Auto verzichten, wenn’s so einfach ist?

Umgebinde1657_Umgebung_Mobilitat
Umgebinde1657_Umgebung_Familie

Familie

Hier wird es euch definitiv nicht langweilig: Höhlen erkunden, Boot fahren, Gipfel erklimmen und Burgen erstürmen. Oder wie wärs mal damit ein Wasserrad zu bauen und im Krippenbach plätschern zu lassen?  Egal ob die Sonne scheint oder es Bindfäden regnet - Uralte Burganlagen, Märchenschlösser, Freizeitparks und Erlebnisausstellungen schaffen unvergessliche Ferienerlebnisse.

Kultur

Kurfürsten und Könige, Raubritter und Handelsreisende, schwedische Soldaten, Napoleon und seine Truppen... Nicht alle Gäste waren zwischen Dresden und Schmilka gern gesehen, aber fast alle haben ihre Spuren hinterlassen. Das Elbsandsteingebirge hat eine lange, faszinierende Geschichte als Kulturlandschaft und die nächste Sehenswürdigkeiten ist immer nur einen Steinwurf entfernt!

Umgebinde1657_Umgebung_Kultur
Umgebinde1657_Umgebung_Wellness

Wellness

Raus aus den Wanderschuhen und rein ins entspannte Nichtstun!
Nichts ist schöner als ein verregneter Tag, wenn man ihn in unserer Sauna im alten Ziegelstall, auf dem Hang oder im heißen Waschzuber verbringt.

Auf der anderen Elbseite wartet auf euch in Bad Schandau die Toskana-Therme mit einem Wellness-Angebot für alle Sinne: Reichlich Beauty- und Wellnessanwendungen, eine große Anzahl von Saunen und ein schwebendes musikalisches Erlebnis im Liquid-Sound-Tempel.

Wandern

Rein in die Wanderschuhe! Das Elbsandsteingebirge ist eines der spektakulärsten Wandergebiete Europas und wir haben für euch aus über 1200 Kilometern markierter Wanderwege die schönsten Touren zusammengestellt: Durch üppig grüne Wälder und mystische Täler, über luftige Höhen und vorbei an bizarren Felsformationen zu immer neuen, atemberaubenden Panoramen.

In eurer digitalen Gästemappe stecken unsere Lieblingstouren und im Haus hängen zahlreiche Wanderkarten für das abendliche Fachsimpeln, Vorbereiten und Träumen.

Umgebinde1657_Umgebung_Wandern
Umgebinde1657_Umgebung_Radfahren

Radfahren

Radtouren sind die perfekte Methode, um ordentlich aus der Puste zu kommen und die Umgebung ausgiebig zu erkunden. Der Elbradweg, als einer der beliebtesten Radwege Europas verläuft direkt durch Krippen. Wenn man entspannt durch die imposante Natur radelt, muss man nur darauf achten nicht vor lauter Ahhs und Ohhs die vielen Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand zu verpassen. Auch abseits der Elbe können sich Höhenmeterhungrige an den Panoramen des Elbsandsteingebirges berauschen.

Bei uns ladet ihr ab Herbst 2021 eure Elektrofahrräder kostenlos mit Natur-Strom aus der Sächsischen Schweiz.

Wassersport

Entweder entspannt mit einem Scheelchen Heessen und einer Eierschecke auf einem der alten Raddampfer, schwitzend auf einem Schlauchboot oder staunend bei einer Kahnfahrt auf einer der engen, wilden Klammen - mit einer Handbreit Wasser unterm Kiel wird es euch garantiert nicht langweilig. Entlang der Elbe finden sich mehrere Bootsverleihe und Tourenveranstalter. Die Wasserperspektive birgt eindrucksvolle Rundblicke auf das majestätische Felsenreich.

Umgebinde1657_Umgebung_Wassersport_2
Umgebinde1657_Umgebung_Klettern_2

Klettern

Klettern im Elbsandsteingebirge ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Im Geburtsland des Freeclimbing verteilt sich das Gipfelglück auf 1134 frei stehende Sandsteinfelsen und eine überwältigende Naturkulisse.

»Dem Himmel ganz nah und doch fest dem Boden verhaftet.«

Ziele der näheren Umgebung

9E7783F6-747B-45D1-9154-A4AB1782CA38

Lichtenhainer Wasserfall

Von Bad Schandau aus fährt die Kirnitzschtalbahn, eine historische Straßenbahn, durch den Naturpark Sächsische Schweiz bis zum künstlich angelegten Lichtenhainer Wasserfall, der alle 30 Minuten unter musikalischer Untermalung herunterrauscht

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
unsplash-image

Festung Königstein

Die über 750 Jahre alte Befestigung auf einem großen Tafelberg an der Elbe ist eine der größten und beeindruckendsten Bergfestungen Europas. Sie wurde nie erobert und gehört zu den schönsten Ausflugszielen in der Sächsischen Schweiz.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
2017-08-15_Steinreich_8754

Erlebniswelt Steinreich

Sagen, Mythen und Legenden der Sächsischen und Böhmischen Schweiz können die Besucher und insbesondere die Kinder hier hautnah erleben. Mit spannenden Spielen und Rätseln wird in dem Freizeitpark von Hohnstein-Rathewalde auf unterhaltsame Weise die Geschichte der Region vermittelt.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
D2F032D2-6AD3-49E7-B368-AA674E12B898

Felsenlabyrinth bei Langenhennersdorf

Oberhalb von Langenhennersdorf ist ein Sandsteingebiet so stark verwittert, dass man zwischen 5 bis 15 Meter hohen Felsen mit Spalten und Höhlen wie in einem Labyrinth herumspazieren kann. Der im Verlauf von Jahrmillionen natürlich entstandene Abenteuerspielplatz begeister Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
Schloss Rammenau

Barockschloss Rammenau

Bei Bischofswerda steht eines der schönsten barocken Landschlösser Sachsens. Die Anlage, zu der ein großer Wirtschaftshof und ein reizvoller Schlosspark mit barocken Putten gehören, besitzt außerdem eine sehr gut erhaltene klassizistische Inneneinrichtung mit thematisch gestalteten Zimmern. Außerdem befindet sich im Schloss eine Ausstellung über den Philosophen Johann Gottlieb Fichte.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
unsplash-image

Märzenbecherwiesen im Polenztal

In einem schluchtenartigen Tal bei Bad Schandau übersäht jedes Jahr im zeitigen Frühjahr das größte Vorkommen von wilden Märzenbechern im Bundesland Sachsen die ergrünenden Wiesen mit weißen Tupfern. Das Polenztal ist in dieser Zeit eines der beliebtesten Ausflugs- und Wanderziele in der Sächsischen Schweiz.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
unsplash-image

Bastei mit Basteibrücke

Das 194 Meter oberhalb der Elbe liegende Felsenriff mit der berühmten, 1851 erbauten Sandsteinbrücke ist das älteste und beliebteste Ausflugsziel in der Sächsischen Schweiz. Der Blick auf die Elbe, auf die ehemalige Felsenburg Neurathen und die oberhalb des Amselgrundes stehenden Felsformationen ist einmalig.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
castle-hohnstein-110247_1920

Burg Hohnstein

Oberhalb der Kleinstadt Hohnstein steht eine typische Felsenburg der Sächsischen Schweiz. Sie ist die einzige noch erhaltene Anlage ihrer Art, mit Ausnahme der deutlich jünger aussehenden Festung Königstein.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
barockgarten-2775258_1920

Friedrichschlösschen Großsedlitz

Rund um das Friedrichschlösschen befindet sich ein beeindruckender, mit Sandsteinfiguren, Bassins und lauschigen Plätzen ausgestatteter Barockgarten, der typische Besonderheiten des sächsischen Barock aufweist.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
unsplash-image

Pirna

Da die Kirnitzsch bei Hinterhermsdorf durch eine tief eingeschnittene Schlucht fließt, bildet sie hier schon seit Jahrhunderten die Grenze zwischen Sachsen und Böhmen. Als beeindruckendes Naturschauspiel gehört sie seit mehr als 100 Jahren aber auch zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Sächsischen Schweiz. Auf einem in den Felsen gehauenen Weg kann man die Klamm durchwandern. Noch beliebter sind allerdings die Kahnfahrten auf der hier angestauten Kirnitzsch.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
dresden-2303818_1920

Schloss & Park Pillnitz

Das unmittelbar an der Elbe gelegene Schloss gehört zu den beliebtesten Fotomotiven Sachsens und besitzt mehrere Palais und Prunkbauten sowie einen weitläufigen Schlosspark.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
unsplash-image

Lilienstein

Das 194 Meter oberhalb der Elbe liegende Felsenriff mit der berühmten, 1851 erbauten Sandsteinbrücke ist das älteste und beliebteste Ausflugsziel in der Sächsischen Schweiz. Der Blick auf die Elbe, auf die ehemalige Felsenburg Neurathen und die oberhalb des Amselgrundes stehenden Felsformationen ist einmalig.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
castle-2663133_1920

Burg Stolpen

Gleich mit zwei Attraktionen wartet die oberhalb der Stadt Stolpen stehende Anlage auf: mit dem zu den nationalen Geotopen gehörenden Burgfelsen aus Basaltsäulen und mit einer der größten Burganlagen in Sachsen. Das Burgmuseum beeindruckt außerdem mit den Wohnräumen der ehemaligen Mätresse von August dem Starken, die hier gefangen gehalten wurde, und einer authentischen Folterkammer.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
5F024F6A-D4E3-4C67-A8F8-7175368A16E3-scaled-1

Kahnfahrten in der Kirnitzschklamm

Da die Kirnitzsch bei Hinterhermsdorf durch eine tief eingeschnittene Schlucht fließt, bildet sie hier schon seit Jahrhunderten die Grenze zwischen Sachsen und Böhmen. Als beeindruckendes Naturschauspiel gehört sie seit mehr als 100 Jahren aber auch zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Sächsischen Schweiz. Auf einem in den Felsen gehauenen Weg kann man die Klamm durchwandern. Noch beliebter sind allerdings die Kahnfahrten auf der hier angestauten Kirnitzsch.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
18EA7B45-B639-446A-AFCE-B76BFBF7FAAE

Schloss Weesenstein

Da die Kirnitzsch bei Hinterhermsdorf durch eine tief eingeschnittene Schlucht fließt, bildet sie hier schon seit Jahrhunderten die Grenze zwischen Sachsen und Böhmen. Als beeindruckendes Naturschauspiel gehört sie seit mehr als 100 Jahren aber auch zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Sächsischen Schweiz. Auf einem in den Felsen gehauenen Weg kann man die Klamm durchwandern. Noch beliebter sind allerdings die Kahnfahrten auf der hier angestauten Kirnitzsch.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
WEB-Krippen-14

Pfaffenstein

Ein richtiges Abenteuerziel ist der zwischen Königstein und Rosenthal-Bielatal liegende Tafelberg. Kreuz und quer führen Wanderwege durch eine einmalige Felsenlandschaft, an Sandsteinnadeln, schwindelerregenden Wänden und Aussichtspunkten entlang, über Treppen, Brücken und Leitern, durch gewaltige Schluchten, schmale Klammen und enge Spalten.

Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
Umgebinde1657_Umgebung_Trenner_2
Umgebinde1657_Footer_Trenner

Bleiben wir in Kontakt!

Wir informieren vierteljährlich über Neuigkeiten und ganz besondere Angebote.

Umgebinde1657_Social_Instagram
Umgebinde1657_Social_Facebook
Umgebinde1657_Social_YouTube

Umgebinde 1657 Berghangweg 17, 01814 Bad Schandau
Kontakt   Datenschutz   Impressum   AGBs   FAQ

13_LEADER_DurchfuehrungLES_ang
Back to top Arrow